> Herzlich Willkommen
Johannes Vogel - Unterschrift

Mein Wahlkreis

Ich wohne aktuell im vielfältigen Kölner Stadtteil Nippes. Von hier war kam ich die letzten Jahre schnell zur Arbeit, zu politischen Terminen nach Düsseldorf - und nach Olpe oder Lüdenscheid. Denn politisch bin ich im schönen Sauerland zu Hause. Bei meinem Wahlkreis (149 - Olpe - Märkischer Kreis I) handelt es sich um eine wunderbare Region, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. Gebürtig komme ich aus Wermelskirchen, einer kleinen Stadt im Bergischen Land. Das erforderte keine große Umstellung, da sich vieles ähnelt: Authentische, liebenswerte und zuverlässige Menschen, mittelständische Industrie und eine tolle Landschaft - und auch den gelegentlichen Regen bin ich von klein auf gewohnt.  

Die Natur ist hier dafür zu jeder Jahreszeit beeindruckend. Beim weiten Blick von den Höhen fühle ich mich zu Hause und ich mag es, wenn im Frühjahr und im Herbst in den Tälern Nebelschwaden hängen und die Luft nach Wald riecht. Im Winter gibt es fast immer eine echte, knirschende Schneedecke und im Sommer kann man wunderschön um eine der vielen Talsperren laufen.

Wirklich beeindruckend ist auch die große Anzahl von sehr erfolgreichen mittelständischen Unternehmen; unter ihnen mehr als 100 sogenannte „Hidden Champions", die mit ihren innovativen und hochwertigen Produkten auf dem Weltmarkt führend sind. Das Sauerland ist eine ländliche Region, aber in Wahrheit sind die Unternehmer und Mitarbeiter hier am Puls der Globalisierung. 

Das Sauerland ist damit das Herz von Südwestfalen - der drittstärkste Industrieregion in Deutschland. Ich will dafür arbeiten, dass das auch im Zeitalter der Digitalisierung so bleibt. Deshalb will ich die Bedingungen für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt in der Region weiter verbessern. Hierfür brauchen wir schnelles Internet in jedem Tal, gute Rahmenbedingungen und weniger Bürokratie - gerade auch für Gründer und junge Unternehmen - und müssen dem drohenden Fachkräftemangel entgegenwirken. Zudem setze ich mich für den Ausbau der Infrastruktur in Südwestfalen ein, denn neben Glasfaser sind auch gute Schienenwege und Autobahnen, wie etwa die „Sauerlandlinie“ A45 oder die A46, für eine ländliche Region besonders wichtig.